Erfolgreich Zwischenfrüchte säen

Die Ernte läuft und kommt spätestens an diesem Wochenende voll in Fahrt. Die bisherigen Ertragserwartungen sind trotz der, für die diesjährigen Niederschlagsverhältnisse, guten Gerstenerträge eher durschnittlich. Gerade Futterbaubetriebe rechnen mit Engpässen bei der Versorgung ihrer Tiere. Die geringen Niederschläge haben den zweiten Schnitt mager ausfallen lassen und zögern einen dritten Schnitt weiter hinaus. Da wird es umso wichtiger, die nun abgeernteten Flächen schnell und effizient zu nutzen. Sei es um die niedrigeren Erträge mit einem ordentlichen Biomasseeintrag und einer dadurch gesteigerten Bodenfruchtbarkeit zu kompensieren. Oder dies mit einer zusätzlichen Futternutzung zu kombinieren.

Abgesehen von den direkten acker- und futterbaulichen Aspekten, will die EU-Förderpolitik „Greening“, möglichst kostengünstig  ausgeschöpft werden.

Zwischenfruchtaussaat Juli 2015

Zwischenfruchtaussaat Juli 2015

Damit sie all dies während der Arbeitspitzen in der Ernte abwickeln können, bieten wir mit unserem Güttler Greenmaster 600 eine gute und kostengünstige Dienstleistung. Durch die 6m Arbeitsbreite agieren wir besonders schlagkräftig und sind bei weitem günstiger als eine Aussaat mit Drillmaschine und zugehöriger Bodenbearbeitung. Bei direkter Arbeit hinter dem Drescher, sparen sie nochmehr Kosten und schonen zusätzlich ihren Boden. Er wird es ihnen danken, nicht 8 Wochen nackt in der Sonne zu liegen.

Schreibe einen Kommentar

Please use your real name instead of you company name or keyword spam.